Vorbericht – 12. Spieltag

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2017/2018 – 12. Spieltag


HSG Friedeburg/Burhafe vs. TuS Holthusen


Samstag, 17.02.2018 – Anwurf: 18:30 Uhr
Spielort: KGS Wittmund (Brandenburger Straße, 26409 Wittmund)

Schiedsrichter: Stefan de Vries & Michael Schwab

Ausfälle: Dr. Jan Winterboer, Hendrik Luikenga, Lars Battermann, Nico Havrilla, Thomas Janssen, Keno Poppen, Dr. Michael Frese, Marco Post

Bilanz (seit der Saison 2010/2011): 4 Siege – 0 Unentschieden – 1 Niederlage

Nimmt man die Ergebnisse der letzten Wochen als Maßstab, dann sollte die Auswärtspartie der Holthuser Herrenhandballer bei der HSG Friedeburg/Burhafe eine klare Angelegenheit werden. Schließlich fahren die Rheiderländer mit dem Rückenwind aus sechs siegreichen Spielen in Folge zum Tabellenachten, der seinerseits aus den vergangenen fünf Partien keinen einzigen Zähler ergattern konnte. Für Holthuser Überheblichkeit gibt es trotz dieser Fakten allerdings nicht einmal ansatzweise einen Grund. Denn auch wenn die Blau-Weißen am letzten Wochenende endlich einmal ihr Potenzial auch in der Abwehr abgerufen haben, sollten die Erinnerungen an die letzten beiden Spiele gegen die HSG ausreichen, um mit allergrößter Vorsicht und großem Respekt die lange Fahrt Richtung Wittmund anzutreten. Gegen das Team von Trainer Andreas Weber hat der TuS in der jüngsten Vergangenheit nämlich schon mehrfach große Probleme gehabt, was der erst in den Schlussminuten eingetütete Hinspielerfolg und die schmerzhafte Niederlage im Rückspiel der letzten Saison deutlich unterstreichen. Daher gilt es für den Tabellenzweiten, diese Aufgabe mit voller Konzentration anzugehen und wieder als Kollektiv zu arbeiten. Nur dann kann es gelingen, die imposante Siegesserie am Leben zu halten. Personell stehen Trainer Johann Janssen bei diesem Unterfangen 11 Spieler zur Verfügung, dazu stehen bei zwei weiteren Akteuren noch Fragezeichen hinter den Einsätzen. Somit drückt hier zwar etwas der Schuh, aber auch mit dem vorhandenen Personal ist ein Auswärtserfolg machbar. Dafür müssen alle Spieler allerdings auch ihr Leistungsvermögen abrufen.