Vorbericht – 4. Spieltag (Nachholspiel)

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2017/2018 – 4. Spieltag (Nachholspiel)


HSG Neuenburg/Bockhorn vs. TuS Holthusen


Samstag, 28.04.2018 – Anwurf: 19:00 Uhr
Spielort: Hauptschule Zetel (Kronshausen, 26340 Zetel)

Schiedsrichter: Kevin Adolph & Tarek Redler

Ausfälle: Dr. Jan Winterboer, Hendrik Luikenga, Max Hartung

Bilanz (seit der Saison 2010/2011): 3 Siege – 0 Unentschieden – 2 Niederlagen

Als die Holthuser Herrenhandballer am 21. November des letzten Jahres unverrichteter Dinge die Heimreise aus Neuenburg antraten und sich darüber ärgerten, dass die angesetzten Schiedsrichter nicht erschienen waren, hätte sich kein TuS-Akteur auch nur ansatzweise ausmalen können, mit was für einer Dramatik die erneute Reise zur HSG Neuenburg/Bockhorn verbunden sein würde. Denn die Ausgangsposition für das Gastspiel des Teams von Trainer Johann Janssen am kommenden Samstagabend hätte kein Drehbuchautor spannender schreiben können. Schließlich geht es im für beide Mannschaften letzten Saisonspiel um nicht weniger als die Meisterschaft in der Regionsoberliga Ems Jade. Für zusätzliche Brisanz sorgt dazu noch die Tatsache, dass eben jener Meisterschaftstraum für die HSG bereits in der letzten Saison ausgerechnet von den Blau-Weißen zerstört wurde. Und auch am Wochenende könnten die Holthuser mit einem Sieg die Heimsieben kurz vor der Ziellinie noch überholen und sich selbst die Krone aufsetzen. Dass sich eine gewisse Anspannung beim Tabellenzweiten daher natürlich nicht vermeiden lassen wird, sollte nicht wirklich verwunderlich sein, allerdings wird der deutlich höhere Druck beim Gastgeber liegen. Denn ein erneutes Scheitern gegen den TuS wäre für die aufgrund des Heimspiels favorisierte Mannschaft von Trainer Bernd Frosch mehr als schmerzhaft. Für die Gäste ist die Partie dagegen der krönende Abschluss einer Spielzeit, die bereits jetzt alles übertroffen hat, was man sich vorher erhofft hatte. Das Ziel, den letztjährigen dritten Tabellenplatz zu verteidigen, haben die Janssen-Schützlinge bereits jetzt eindrucksvoll erreicht und man ist, sollte wie im letzten Jahr bei Punktgleichheit zunächst der direkte Vergleich herangezogen werden, auch schon sicher Vizemeister, falls man bei der HSG eine Niederlage kassieren würde. Somit können die Rheiderländer mit jeder Menge Selbstvertrauen in die Begegnung gehen und selbst bei einem Misserfolg sehr stolz auf die Leistung in dieser Saison sein. Mit einem mehr als üppigen Kader bestehend aus 18 einsatzbereiten Akteuren ist personell bereits eine hervorragende Ausgangssituation vorhanden. Um dem Spiel zudem auch einen gebührenden Rahmen zu verschaffen, reisen die Gäste mit einem Bus und einigen Fans im Gepäck an. Ein weiterer Beleg dafür, dass der Heißhunger des TuS auf das absolute Highlight dieser Spielzeit riesig ist. Angeworfen wird die Partie um 19 Uhr in der Halle der Hauptschule Zetel. Und eines ist auf jeden Fall sicher: Egal, wie das Spiel auch ausgeht, ausreichend Gründe zum Feiern hat man im Lager des TuS definitiv.

P.S.: Es sind noch wenige freie Plätze im Bus vorhanden. Wer mitfahren will, kann sich bei Thomas Pawlik unter der Mobilfunknummer 0152-24044412 anmelden. Die Kosten für die Fahrt liegen bei 10,- EUR pro Person. Getränke und ein kleiner Snack sind, solange der Vorrat reicht, im Preis inbegriffen.