Vorbericht – TuS Esens vs. TuS Holthusen – 3. Spieltag

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2018/2019 – 3. Spieltag

 

TuS Esens vs. TuS Holthusen

 

Samstag, 22.09.2018 – Anwurf: 16:30 Uhr
Spielort: Dreifachsporthalle Esens (Hohekamp 13, 26427 Esens)

Schiedsrichter: Olaf Jung & Klaus-Günter Makovicka

Ausfälle: Hendrik Luikenga, Dr. Michael Frese, Vincent Poral, Steffen Luikenga, Marco Post, Thomas Janssen

Bilanz (seit der Saison 2010/2011): 6 Siege – 0 Unentschieden – 0 Niederlagen

Fast fünf Monate nach dem letzten Pflichtspiel beginnt für die Holthuser Herrenhandballer endlich die neue Saison. Da man auf eigenen Wunsch die ersten beiden Spiele verlegt hat, geht es für die Blau-Weißen erst mit der Begegnung des dritten Spieltags beim TuS Esens wieder in die Vollen. Sechs teilweise sehr anstrengende Vorbereitungswochen liegen dabei hinter dem Team um Trainer Johann Janssen. Seine Mannschaft scharrt nun bereits mit den Hufen, denn alle Akteure brennen darauf, wieder um Zählbares zu spielen. Das zeigt sich unter anderem auch daran, dass die Rheiderländer – sollte kein Akteur mehr krankheits- oder verletzungsbedingt ausfallen – mit 13 Spielern nach Esens reisen können. Ein derart bestückter Kader wird allerdings auch nötig sein, denn beim Team aus der Bärenstadt erwartet den TuS eine schwierige Auftakthürde. Um diese zu meistern, müssen die Holthuser direkt funktionieren und können sich keine große Findungsphase erlauben. Die Heimsieben hat den Start in die Saison schon hinter sich und mit einem 28:18-Erfolg gegen den Landesklassenabsteiger OHV Aurich II bereits das erste Erfolgserlebnis verbucht. Volle Konzentration, eine aggressive und kollektive Abwehrarbeit sowie Kreativität im Angriff gepaart mit einer möglichst geringen Fehlerquote werden notwendig sein, wenn der Vorjahresdritte ein blaues Auge direkt zum Auftakt vermeiden will. Angeworfen wird die Partie am Samstag um 16:30 Uhr in der Dreifachsporthalle in Esens unter der Leitung der beiden Unparteiischen Jung/Makovicka.