Vorbericht – TuS Holthusen vs. SV SF Larrelt – 16. Spieltag

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2018/2019 – 16. Spieltag

TuS Holthusen vs. SV SF Larrelt

Samstag, 23.03.2019 – Anwurf: 17:00 Uhr
Spielort: Oberschule Weener (Floorenstraße, 26826 Weener)

Schiedsrichter: Wiebke Flügge & Johanna Fokken

Ausfälle: Jörg Janssen, Thomas Janssen, Lars de Buhr, Joachim Freese, Lars Battermann

Bilanz (seit der Saison 2010/2011):  5 Siege – 0 Unentschieden – 0 Niederlagen

Die Herrenhandballer des TuS Holthusen sind das erste und einzige Team, für das die Saison 2018/2019 in der Regionsoberliga Ems-Jade bereits am kommenden Sonnabend beendet sein wird. Dies haben die Blau-Weißen der Tatsache zu verdanken, dass die Liga eine ungerade Mannschaftsanzahl aufweist und somit spielfreie Wochenenden vorhanden sind. Und genau dieses spielfreie Wochenende haben die Holthuser am 27./28. April, wenn der offizielle letzte Spieltag über die Bühne gehen wird. Dass man sich in die fast sechsmonatige Spielpause natürlich mit einem positiven Abschluss verabschieden will, sollte selbstredend sein. Und dies ist auch umsetzbar, denn man erwartet in der heimischen Oberschulhalle das Tabellenschlusslicht aus Larrelt. Überheblichkeit ist dabei allerdings vollkommen fehl am Platz, denn die Gäste sind aufgrund ihrer sehr unorthodoxen Spielweise oftmals ein sehr unangenehmer Gegner, daher wird das Team von Trainer Johann Janssen hoffentlich nicht so naiv sein und die Gäste unterschätzen. Durch den überraschenden Erfolg in der Vorwoche haben die Rheiderländer noch einmal einen ordentlichen Schuss Selbstvertrauen getankt und wollen im besten Falle natürlich an die starke Leistung anknüpfen. Das Hauptaugenmerk wird dabei vor allem auf einer aufmerksamen Abwehr liegen. Stimmen daneben dann noch die Cleverness und Abgezocktheit im Angriff, die nächsten beiden Punkte zum Greifen nah. Trotz bereits fünf sicherer Ausfälle wird man auch personell noch einmal versuchen, bestmöglich aufgestellt in die Begegnung zu gehen, denn danach haben alle Akteure schließlich Zeit genug, um sich von den Strapazen der letzten Wochen zu erholen. Anwurf der Partie ist wie gewohnt um 17:00 Uhr, geleitet wird das Spiel von den Unparteiischen Flügge/Fokken.