Vorbericht – TuS Holthusen vs. SV Sprint Westoverledingen – 2. Spieltag (Nachholspiel)

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2018/2019 – 2. Spieltag (Nachholspiel)

TuS Holthusen vs. SV Sprint Westoverledingen

Samstag, 29.09.2018 – Anwurf: 17:00 Uhr
Spielort: Oberschule Weener (Floorenstraße, 26826 Weener)

Schiedsrichter: Fritz Fokken & Ilse-Marie Fokken

Ausfälle: Hendrik Luikenga, Joachim Freese, Jan Löning, Thomas Janssen

Bilanz (seit der Saison 2010/2011): 8 Siege – 0 Unentschieden – 0 Niederlagen

Auch wenn der Saisonauftakt den Herrenhandballern des TuS Holthusen geglückt ist, stotterte der Motor beim Spiel in Esens noch gewaltig. Nichtsdestotrotz war für das Team von Trainer Johann Janssen die oberste Prämisse, mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit zu starten, und diese hat man erfüllt. Möglicherweise kommt der nächste Gegner daher nun gerade zum richtigen Zeitpunkt, denn im Landkreis-Derby gegen den SV Sprint Westoverledingen wird der TuS alles daran setzen, die Kräfteverhältnisse der letzten Jahre aufrecht zu erhalten, sodass man zumindest im Hinblick auf eventuelle Motivationsdefizite keine Sorgen haben dürfte. Bitter für die Rheiderländer ist, dass mit Jan Löning einer der Garanten des Sieges in der Vorwoche krankheitsbedingt einige Wochen ausfällt. Dafür kehren mit Steffen Luikenga, Keno Poppen und eventuell auch Nico Havrilla wichtige Spieler zurück in den Kader der Blau-Weißen. Darüber hinaus wird auch Neuzugang Vincent Poral erstmals für den Vorjahresdritten auflaufen. In personeller Hinsicht ist man somit breiter aufgestellt als zuletzt. Viel wichtiger wird jedoch sein, mit deutlich mehr Entschlossenheit, Tempo und Effizienz zu agieren, um für die nächsten Punkte in Frage zu kommen. Zudem wird natürlich, wie in jeder Partie, das Hauptaugenmerk auf einer vielbeinigen und kompakten Abwehr mit funktionierenden Torhütern dahinter liegen. Auch wenn man bislang einen weiße Weste gegen den SV Sprint aufweisen kann, haben nicht zuletzt die beiden Spiele in der Vorsaison klar gezeigt, dass mit nur sehr dürftigen Leistungen jederzeit die Gefahr besteht, Derby-Punkte liegen zu lassen. Somit wird wieder einmal die Tagesform entscheiden, welches Team sich am Samstag ab ca. 18:30 Uhr als „Nummer 1 im Landkreis“ bezeichnen lassen darf. Geleitet wird die Begegnung, die wie gewohnt in der Halle der Oberschule Weener stattfindet, von den Unparteiischen Fokken/Fokken (SV Concordia Ihrhove).